Inhalt

Reglement zur Videoüberwachung der Gemeinde

29. Mai 2019

Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 27. Mai 2019, gestützt auf § 37f. Gemeindegesetz das Reglement zur Videoüberwachung der Gemeinde Hausen AG erlassen.

Das Reglement kann auf der Webseite der Gemeinde Hausen AG oder am Schalter der Gemeindekanzlei Hausen AG bezogen werden.

Der Gemeinderatsbeschluss sowie das dazugehörige Reglement zur Videoüberwachung vom 27. Mai 2019 werden im Sinne von § 105 Abs. 1 des Gemeindegesetzes i.V.m. § 27 Abs. 3 Verwaltungsrechtspflegegesetz in der Gemeindeverwaltung während der Öffnungszeiten zur Einsicht aufgelegt. Gegen diesen Beschluss des Gemeinderats kann innert 30 Tagen, von der Publikation im Brugger General-Anzeiger vom 6. Juni 2019 an gerechnet, schriftlich Verwaltungsbeschwerde beim Departement Volkswirtschaft und Inneres, Frey-Herosé-Strasse 12, 5001 Aarau, erhoben werden. Diese ist schriftlich bei der Beschwerdeinstanz einzureichen und hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten. Der angefochtene Beschluss ist anzugeben. Allfällige Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

Name
Reglement_Gemeinde_Hausen_AG_Videouberwachung_20190601.pdf Download 0 Reglement_Gemeinde_Hausen_AG_Videouberwachung_20190601.pdf
Anhang_Gemeinde_Hausen_AG_Reglement_Videouberwachung_20190601.pdf Download 1 Anhang_Gemeinde_Hausen_AG_Reglement_Videouberwachung_20190601.pdf
Plan_LW_Videouberwachung_Umgebung_mit_Kamerawinkel_20190408.pdf Download 2 Plan_LW_Videouberwachung_Umgebung_mit_Kamerawinkel_20190408.pdf
Plan_LW_Videouberwachung_Untergeschoss_mit_Kamerawinkel_20170704.pdf Download 3 Plan_LW_Videouberwachung_Untergeschoss_mit_Kamerawinkel_20170704.pdf

Fusszeile